Matthias Grupp

Leitung Vorstadttheater Basel, Regie, Schauspiel

1993 – 1996  Ausbildung an der Schauspielakademie Zürich zum Schauspieler (heute Zürcher Hochschule der Künste, ZHdK)
1998  Ausbildung zum Theaterpädagogen am Windspieltheater Berlin
1999  in Berlin bei Nico and the Navigators in den Sophiensälen Berlin,
Arbeit in der Kinder- und Jugendeinrichtung Alte Ziegelei Rädel (Brandenburg) als Theaterpädagoge
2002  Leiter der Theaterabteilung Kulturhaus Mittelhof, Berlin
2003  Regie u.a. am Jungen Theater Baden und beim Schaffhauser Sommertheater
2012  Regietätigkeit beim Cargo Theater Freiburg mit «Das finstere Tal» (ausgezeichnet mit dem Heidelberger Theaterpreis und nominiert für den Stuttgarter Theaterpreis).

Musikalische Programme: «Radio Schubert. Eine respektlose Winterreise», die Band «Ludwigs Mondlichtkapelle» Komposition, Gitarre, Gesang, 2011 
CD: «Nachtläufer»

Seit 2007 künstlerischer Leiter, Ensemblemitglied und Regisseur am Vorstadttheater Basel:
«Ein Schaf fürs Leben» (Regie)
«Grindkopf» (Schauspiel)
Serie «Die Hugentoblers» (Regie)
«Frau Kägis Nachtmusik» (Regie)
«Räuber» (Schauspiel)
«Vlad Dracul» (Regie)
«Die besten Beerdigungen der Welt» (Schauspiel)
«Die Kurzhosengang» (Regie)
«Burg» (Regie)
«Die Alp träumt» (Oeil extérieur)
«Bambi» (Regie)
«Cold Heart» (Spiel/Text/Musik)
 «Kopf hoch, tanzen!» (Regie)
«Grosser Bruder» (Regie)
«Der gestiefelte Kater» (Regie)
«Herr Macbeth oder die Schule des Bösen» (Regie)
«Affenhaus» (Regie)
«Das Lehrerzimmer - eine Passion» (Regie)

grupp@vorstadttheaterbasel.ch